Nachgefragt: Kaufen und behalten ?

 

Nachgefragt: Kaufen und behalten? – Eltern haften für ihre Kinder

Valentin Kececi, 8c

Norbert, 15 Jahre alt, hat sich einen Motorroller gekauft. Er hat sich das sehr lange gewünscht. Genug Geld hatte er gespart. Aber darf er den Motorroller behalten, wenn seine Eltern das nicht wollen?

Wir von der Schülerzeitung haben uns schlau gemacht, ab welchem Alter ihr eigenständig einkaufen könnt, um am Ende nicht mit leeren Händen dastehen zu müssen. Alles fängt relativ kompliziert an, denn man muss direkt nach seiner Geburt von seinen Eltern versichert werden. Eure Eltern übernehmen ab der Geburt bis zu eurem 14. Lebensjahr die volle Verantwortung. Die Eltern haften für ihre Kinder, das steht ja zum Beispiel auch an der Baustelle. Wenn ihr also etwas stehlt (was ihr im besten Falle natürlich nicht machen würdet), dann bekommen eure Eltern den ganzen Ärger und haften dafür, was ihr euch eingefangen habt. Also am besten bis dahin (und auch danach) keinen Ärger machen.

Aber zum Glück darf man schon relativ eigenständig einkaufen, bevor man 14 Jahre alt ist. Nach §106 des Bürgerlichen Gesetzbuches dürft ihr schon mit sieben Jahren einkaufen – zwar nur beschränkt, aber besser als gar nicht. So könnt ihr zum Beispiel zum Bäcker gehen. Ihr seid „beschränkt geschäftsfähig“, bis ihr 18 Jahre alt seid. Der §110 ist der sogenannte „Taschengeldparagraph“. Danach darf man sein Taschengeld ausgeben, wenn man sieben Jahre alt ist und die Eltern das Kaufen bestimmter Sachen nicht ausdrücklich verboten haben. Illegales kaufen wie Drogen, Zigaretten oder Alkohol geht natürlich trotzdem nicht. Wenn ihr doch so etwas vorhabt, haften eure Eltern.

Ein Motorroller kann zwar vom Taschengeld gespart worden sein, aber er kostet viel mehr als das übliche Taschengeld. Norbert hat mit §110 keine Chance. Falls ihr (oder Norbert) einen Vertrag abschließt, ohne dass eure Eltern das wollten, können sie nachher bestimmen, was damit geschieht, ob der Vertrag noch gelten soll oder nicht. Wenn die Eltern einverstanden sind, gilt der Vertrag. Falls nicht, sieht es leider nicht gut aus für euch.

Also klärt ihr am besten mit euren Eltern, ob für sie ein Vertrag oder ein größerer Kauf in Ordnung ist. Sonst steht ihr wie Norbert am Ende ohne Motorroller und dafür mit einer Menge Ärger da.

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s