„Despacito“ – Das Erfolgsgeheimnis des Megahits

„Despacito“ – Das Erfolgsgeheimnis des Megahits

von invisible
„Weil es einfach Stimmung macht und man dazu tanzen kann.“ Das sagen fast alle Zuhörer und erklären damit, dass der Song „Despacito“ von Luis Fonsi und Daddy Yankee so bekannt geworden ist.
Der Song wurde Anfang des Jahres 2017 veröffentlicht, doch erst im August erschien das dazugehörige Musikvideo auf der Platform Youtube. Und dieses ging buchstäblich mit den Klickzahlen durch die Decke: Über drei Milliarden Klicks zählt das Video bis heute. Auch in den Charts erlangte „Despacito“ einen rasanten Aufstieg. In ganzen 22 Ländern erreichte das Land den ersten Platz und auch gestreamt wurde der Song auch fleißig, sodass er die Höchstmarke an Streamern auf Spotify erreichte.
Doch wie kam es zu dem großen Erfolg? Wie hebt sich das Lied von allen anderen ab?
Das Lied ist im Stil von spanischem Pop (und Einflüssen des Reggaeton) mit eingängigem Beat komponiert worden – das verleiht ihm Ohrwurmqualitäten. Er bietet spricht viele verschiedene Hörer an, da die Musikgenres sich mischen. Ebenfalls gibt es einen Remix von Justin Bieber, der auf der ganzen Welt verteilt Fans hat, die sich neu für diesen Song interessieren. Dadurch, dass der Song hauptsächlich von einer Gitarre begleitet wird, bietet er eine Leichtigkeit, die es nur in wenigen Songs gibt. Zusammen mit der meist schnellen Melodie verbreitet das Lied also das, was wir „gute Laune“ nennen oder die befragten Zuhörer als „Stimmung machend“ bezeichnen. Auch der Refrain kommt oft vor und besitzt eine eingängige Melodie, was schnell zum mitträllern veranlasst.
Alles in allem: „Despacito“ ist durch die Leichtigkeit der Akkorde und Instrumente und der gleichbleibenden Tonfolge sowie der gewählten Sprache zu dem Hit des Jahres 2017 geworden. Sicherlich hat auch die Erfahrenheit der Songwriter hierbei eine entscheidende Rolle gespielt. Dieser Erfolg ist vollkommen verdient!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s