Fly sein

Von Wonder Woman

Wie fly bist du?

„Hast du einen Hopfensmoothie?“ oder „Diese blöde Bambusleitung!“, habt ihr einen dieser Sätze schon mal gehört? Nein? Dann müsst ihr euch schleunigst mit den Jugendwörtern 2016 beschäftigen! Ein kleiner Überblick über diese soll durch diesen Artikel verschafft werden.

Für alle, die sich erst einmal nichts unter dem Begriff Jugendwort vorstellen können: Die Wahl des Jugendwortes wird seit 2008 in einem Ausschuss des Langenscheidt- Verlages bestimmt. Jugendliche können dort ein selbstkreiertes oder ein im Alltag aufgefangenes Wort einreichen. Die Kriterien für dieses Wort sind die sprachliche Kreativität, die Originalität, der Verbreitungsgrad unter den Jugendlichen und die gesellschaftlichen und kulturellen Ereignisse, in denen das Wort in diesem Jahr gebraucht wird/wurde.

Die Wörter landen in einem Online Voting für alle interessierten Jugendlichen, doch am Ende entscheidet unter den Beliebtesten eine Jury. Diese setzt sich aus Erwachsenen aber auch Jugendlichen zusammen, die sich mit dem Thema Sprache beschäftigen. Die höchstplatzierten Wörter gewinnen letztendlich einen Platz im Jugendwörterbuch des Langenscheidt Verlages.

Ob die zur Auswahl gestellten Wörter wirklich dem Sprachgebrach eines Jugendlichen entsprechen, ist natürlich eine Frage, die man sich stellen kann, nehmen wir uns die Top fünf im Folgenden genauer unter die Lupe um die Wörter kennenzulernen:

Hopfensmoothie belegt den stolzen fünften Platz und ist ein Synonym für Bier. Man kann Hypothesen anstellen, wie man zu dieser Zusammenbastelei an Worten kam, oder auch, wieso Jugendliche ein Alkoholisches Getränk umschreiben sollten. Vielleicht um durch diesen Deckname zu verheimlichen, dass man Alkohol trinkt.

Den vierten Platz ergatterte sich die Bambusleitung, die nichts Anderes sein soll, als eine schlechte Internetverbindung. Da kann sich die Person mit der „hohlen“ Leitung freuen.

Die unterste Stufe auf dem Siegertreppchen belegte die Bezeichnung bae, die einem wahrscheinlich schon bekannter vorkommt, wenn man es mit Mädchen zu tun hat, die unter ihre Fotos mit ihren besten Freundinnen liebevoll „with bae“ kommentieren, was ausgeschrieben jedoch weniger sinnvoll klingt. „Before anyone/anything else“

Ganz knapp am ersten Platz vorbei war das Wort isso, so viel wie „ist so“, welches dafür benutzt wird, um seine Zustimmung in Ausdruck zu bringen. Man hört das Wort erstaunlich oft, jedoch hat es wahrscheinlich an der Kreativität und Originalität Punkte verloren, da es neben der Konkurrenz relativ lahm erscheint.

Ganz oben auf der Liste, auf dem ersten Platz, landete das Verb fly sein. Dieses wir dann benutzt, wenn jemand oder etwas auf etwas besonders abgeht. Stelle man sich eine Situation auf der Party vor: Alle tanzen und lachen, eine Person feiert besonders viel und der Freund sagt: „Wow, du bist aber fly!“ Klingt irgendwie lächerlich. Doch jeder hat seine Vorlieben.

Ob man nun diese Wahl und die Ergebnisse wirklich ernst nimmt, muss jeder selbst entscheiden, man kann jedoch sagen, dass viel Kritik an dieser Organisation ausgeübt wird. „Es sei nur des Marketingzweckes“ sagen die einen, aber auch Diskriminierungen wie „Alpha-Kevin“  (2015) was so viel wie „der Dümmste von Allen“ bedeutet, zogen viel Aufmerksamkeit auf sich.

Man sollte vielleicht nicht allzu sehr auf die Jugendwörter fly sein!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s